Zähneputzen in 3 Sekunden mit der Unico™ Smartbrush Zahnbürste

Veröffentlicht von in Haus und Garten | Keine Kommentare
Zähneputzen in 3 Sekunden mit der Unico™ Smartbrush Zahnbürste

Welches ist das langweiligste Ritual, das du seit deiner Kindheit jeden Tag mindestens ein mal am Tag machst? Richtig – das Zähneputzen. Mit der Unico™ Smartbrush Zahnbürste wird uns versprochen, dass das ab sofort in sage und schreibe 3 Sekunden möglich ist. Ich stelle euch das Kickstarter Projekt einmal genauer vor und erläutere wie dieses Technik Gadget funktioniert und was es kostet.

Zähneputzen in 3 Sekunden – wie funktioniert das?

Fast 900.000€ hat die Firma Unico™ innerhalb von nur 60 Tagen mit ihrem Kickstarter Projekt gesammelt. Doch nicht nur das sorgt für Aufmerksamkeit. Auch die Tatsache, dass hier eine eher lästige, aber notwendige Tätigkeit behandelt wird sorgt für allerhand Medienecho.

smartbrush Zahnbürste

Die smartbrush Zahnbürste putzt alle Zähne gleichzeitig.

Zahnärzte empfehlen im Normalfall eine Putzdauer von etwa 3 Minuten. Unico™ verspricht hingegen mit seiner Smartbrush Zahnbürste eine Putzdauer von gerade einmal 3 Sekunden. Das wird möglich, in dem das Gerät einfach alle Zähne auf einmal putzt.

Dazu muss man nicht mal mehr seine eigenen Hände benutzen. Das Gerät wird einfach in den Mund gesteckt, aktiviert, und schon putzt es munter drauf los. Viele kleine Bürsten sorgen hierbei dafür, dass auch keine Stellen ausgelassen werden.

Angebot
ANJIELA Ultraschall 360 ° Automatische Zahnbürste Alle Zahn 15 Sekunden U Typ...
11 Bewertungen
ANJIELA Ultraschall 360 ° Automatische Zahnbürste Alle Zahn 15 Sekunden U Typ...
  • Einzigartige U-Form Biss-Design: U-förmige Biss ist auf die Mundform abgestimmt,...
  • Die englische Version der Stufe Video:...
  • 360-Grad-Bürsten: Durch die Ultraschalltechnologie, die enorme Energie zum...

Ähnliche Bürsten, wie die ANJIELA, gibt es bereits im Handel.

Wie hygienisch ist die Smartbrush Zahnbürste?

Das U-förmige Mundstück besteht im Inneren aus antibakteriellem Silikon und wird in der mitgelieferten Docking-Station mittels UV-Licht gereinigt. Desweiteren dient die Docking-Station zur Aufladung mittels Induktion.

smartbrush docking-station

Die Docking-Station der Smartbrush Zahnbürste dient der Reinigung und dem Aufladen des Gadgets.

Bevor man nun loslegen kann mit dem Putzen, muss man zunächst die Docking-Station mit Zahnpasta befüllen. Hierzu eignet sich, wer hätte das gedacht, natürlich am besten die eigens dafür entwickelte Zahnpasta von Unico™.

Eine Tube liegt hier momentan immerhin bei fast 5€ und soll für etwa 100 Putzvorgänge reichen. Doch auch wie bei herkömmlichen Zahnbürsten, halten die Bürsten der Smartbrush nicht ewig, allerdings bis zu 60 mal länger als normale Zahnbürsten. Im Nachkauf werden hier noch einmal etwa 14€ pro Bürste fällig.

Die Smartbrush Zahnbürste mit dem Smartphone verbinden.

Smartbrush smartphone app

Mittels Smartphone-App lassen sich verschiedene Einstellungen vornehmen.

Ein weiteres interessantes Feature erlaubt uns, unsere Smartbrush mit dem Smartphone zu verbinden. Hierbei können wir verschiedene Einstellungen, wie die Rotationsgeschwindigkeit der Bürsten und die Putzzeit anpassen.

Hierbei können sich problemlos alle Familienmitglieder in die App mit einklinken, so dass jede Zahnbürste individuell eingestellt werden kann.

Da es natürlich unterschiedliche Kiefergrößen gibt, vor allem im Vergleich Kinder und Erwachsene, bietet Unico™ verschiedene Modelle an, welche je nach Körpergröße variieren.



Der Preis und mein Fazit.

Insgesamt haben wir es hier mit einem wirklich interessanten Gadget zutun, wie man ja alleine durch die riesige Anteilnahme auf Kickstarter feststellen kann. Da das Produkt allerdings erst im Juli, spätestens im August ausgeliefert wird, kann ich leider nicht genau sagen, ob diese Zahnbürste Sinn macht oder nicht.

kabellose ladestation

Sollte sie allerdings funktionieren wie angepriesen, dann wird das gewissermaßen eine kleine Revolution in der Zahntechnik werden.

Bei Kickstarter konnte man sich bereits für 99,00€ beteiligen um ein Gerät geliefert zu bekommen. Der Verkaufspreis wird sich also irgendwo zwischen 120,00€ und 150,00€ einpendeln schätze ich.

Ein nicht ganz unerheblicher Preis, wenn man von einer 4-köpfigen Familie ausgeht. Des Weiteren muss man bedenken, dass auch die Zahnpasta und die Ersatzbürsten einiges an Geld verschlingen. Geplant ist, dass man die Smartbrush Zahnbürste ab August 2018 kaufen kann.

Alles in allem vergebe ich für diese klasse Idee 4 Sterne und werde das weiterhin im Auge behalten.

Was denkst du über die Smartbrush Zahnbürste?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Der Fusselrasierer Philips GC026/00
Die schnelle Hilfe bei Mückenstichen und Juckreiz?

Letzte Aktualisierung am 20.06.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe ein Kommentar