Der Brita Wasserfilter im Langzeit-Test

Veröffentlicht von in Haus und Garten | Keine Kommentare
Der Brita Wasserfilter im Langzeit-Test

Seit einiger Zeit nun habe ich den Brita Wasserfilter selbst in Benutzung. Genau genommen seit über einem Jahr. Das hat mich jetzt dazu bewogen euch dieses nützliche Technik Gadget einmal genauer vorzustellen. Warum ich mir den Wasserfilter zugelegt habe, was dieser für Vor- und Nachteile bietet und was man tatsächlich an Geld sparen kann, erfahrt ihr wenn ihr weiter lest.

Wie macht sich der Brita Wasserfilter im Langzeit-Test?

Vor ziemlich genau einem Jahr waren meine Freundin und ich auf der Suche nach einer neuen Kaffeemaschine. Im örtlichen Elektrofachmarkt ließen wir uns dann, mehr oder weniger gut, beraten. Wir entschieden uns für eine schlichte Maschine mit Mahlwerk. Im Zuge dessen, wurden wir darauf hingewiesen, doch bitte nur gefiltertes Wasser zu benutzen, um ein Verkalken der Maschine zu verhindern.

Brita Wasserfilter Jahresvorrat

Der Brita Wasserfilter mit dem Jahresvorrat an Filterkartuschen.

Schnell hatten wir uns darauf geeinigt, einen externen Wasserfilter zu kaufen, den Brita Wasserfilter mit 12 Kartuschen als Jahresvorrat.

Zu diesem Zeitpunkt hatten wir noch nicht daran gedacht, diesen Wasserfilter als Wasserquelle für viele andere Dinge auch zu nutzen. Doch das sollte sich schnell ändern.

Die Anwendungsgebiete vom Brita Wasserfilter.

Ich war schon immer ein Freund von stillem Wasser. Oft mussten wir 10-12 Flaschen die Woche bis in das dritte Stockwerk schleppen. Genau aus diesem Grund, landete das erste gefilterte Wasser nicht in der Kaffeemaschine, sondern in meinem Glas.

Jeder, der schon einmal normales Leitungswasser mit gefiltertem Wasser verglichen hat, wird einen großen Unterschied feststellen. Das Wasser aus dem Filter schmeckt mit großem Abstand einfach sehr viel sanfter und angenehmer.

Somit war es keine schwierige Entscheidung, das Kaufen vom Wasser im Supermarkt zu beenden, und nur noch das gefilterte Wasser zu trinken.



Ein weiterer großer Vorteil bietet sich außerdem für frisch gewordene Eltern. Denn nicht nur eigene Speisen können mit dem gefilterten Wasser zubereitet werden, sondern vor allem auch Babynahrung. Hier haben wir das allerdings trotzdem noch so gehandhabt, dass wir das gefilterte Wasser noch einmal durch den Wasserkocher gejagt haben.

Das muss allerdings jeder selbst entscheiden. Ich persönlich denke, anders als meine Freundin, dass auch gefiltertes Wasser durchaus ausreichend ist.

Bedienung und Inbetriebnahme des Wasserfilters.

Bei der Inbetriebnahme des Geräts kann man selbst als Technik-Laie nicht viel falsch machen. Der erste Filter ist bereits bei der Lieferung eingebaut. Sollte dieser verbraucht sein, genügt es diesen mit Hilfe der angebrachten Schlaufe heraus zu nehmen und einen neuen einzusetzen.

Brita Wasserfilter Jahresvorrat

Um etwas Geld zu sparen, empfehle ich den Jahresvorrat.

Doch wann merkt man, dass der Filter verbraucht ist? Hierzu hat Brita ein cleveres System eingebaut, welches nach exakt 4 Wochen signalisiert das der Filter ausgetauscht werden muss.

Eine kleine digitale Anzeige auf dem Deckel hilft hier weiter dies zu erkennen. Fängt die Anzeige an zu blinken, sollte man den Filter wechseln und den Timer zurücksetzen, in dem man ihn ein paar Sekunden gedrückt hält.

Mein Fazit zum Brita Wasserfilter nach einem Jahr.

Im Nachhinein bin ich wirklich froh drüber, dass wir uns letztes Jahr eine Kaffeemaschine gekauft haben. Ansonsten wären wir von allein wohl nicht auf diesen Filter gekommen. Nicht nur das er lästiges Wasser schleppen erspart, man kann durchaus einiges an Geld sparen.

Hier mal ein kleines Rechen-Beispiel an Hand meines Wasserverbrauchs.

  • 10 Flaschen die Woche = ~500 Flaschen im Jahr
  • Eine Flasche kostet ~ 45cent
  • Das wären in etwa 225,00€ pro Jahr

Der Brita Wasserfilter kostet, inklusive Filter für ein Jahr, knapp 57,00€. Das ist ein ordentlicher Unterschied, der sich in der Haushaltskasse bemerkbar macht! Wer allerdings nur Sprudelwasser trinkt muss sich leider umgewöhnen. Das ist für mich allerdings kein Grund hier Punkte abzuziehen, ist ja meine persönliche Einschätzung. 😉

Demnach vergebe ich hier ohne mit der Wimper zu zucken die volle Punktzahl – 5 Sterne.

Angebot
Brita Wasserfilter Jahrespaket Marella, inkl. 12 Maxtra+ Filterkartuschen Weiß
255 Bewertungen
Brita Wasserfilter Jahrespaket Marella, inkl. 12 Maxtra+ Filterkartuschen Weiß
  • Praktische Einfüllöffnung im Deckel für einfaches Befüllen
  • Elektronische Kartuschenwechsel-Anzeige "BRITA Memo"
  • Spülmaschinengeeignet (Ausnahme: Deckel)

Umfrage: Würdest du den Brita Wasserfilter selbst nutzen?

Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...

Die PETKIT Futterschüssel mit Waage
Geld sparen mit dem Heizkörper-Thermostat

Letzte Aktualisierung am 26.07.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe ein Kommentar